Baumwollbörse

Büroflächen

Die Baumwollbörse

Das denkmalgeschützte Kontorhaus von 1902 wurde ursprünglich für den Baumwollhandel erbaut. Daher stammt auch der Name „Baumwollbörse“. Das Gebäude liegt zentral am Marktplatz in der Innenstadt in direkter Nachbarschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe: Rathaus und Roland, gleich am ÖPNV-Knotenpunkt „Domsheide“. Die Fassade des Hauses wurde im Stil der Neorenaissance gestaltet. Das prunkvolle Interieur, wie z.B. die doppelarmige, mit weißem Marmor bekleidete Haupttreppe und das prächtig verzierte schmiedeeiserne Geländer, ist bis heute erhalten.

Das Haus ist barrierefrei zugänglich, verfügt über Personen- und Lastenfahrstühle und befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik (energetische Sanierung, DSL-Technologie, Glasfaseranschlüsse im Gebäude), um allen Mietern angenehmes und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

Büroflächen

Insgesamt hat die Baumwollbörse über 12.000 m² an Büro-, Einzelhandels- und Lagerflächen. Während früher die Mieter meistens mit dem Baumwollhandel verwoben waren, bevölkern heute u.a. Anwälte und Steuerberater, Computerdienstleister, Architekten sowie kleine und mittlere Beratungsfirmen das Gebäude. Aber auch die Baumwolle ist mit einigen Baumwollunternehmen und dem vom Faserinstitut geleiteten Faserprüfzentrum noch präsent.

Zugang rund um die Uhr

Das Kontorhaus ist montags bis freitags von 7.00 bis 19.30 Uhr frei zugänglich. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Zugang über Transponder möglich. Von 4.00 bis 20.00 Uhr überwachen Pförtner das Haus und stehen für Fragen zur Verfügung.

Ihre Vermieterin

Die Hausverwaltung befindet sich im 4. Stock des Kontorhauses und ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 15.45 Uhr persönlich und telefonisch erreichbar. Neben den Pförtnern beschäftigt die Hausverwaltung einen Hausmeister sowie einen Hauselektriker, um eine einwandfreie Nutzung der Anlage sicherzustellen.

Mehr zum Haus und seinen Vorzügen erfahren Sie in unserem Exposé und dem 360°-Rundgang.

Fragen Sie uns nach freien Büroflächen oder nach weiteren Informationen zum denkmalgeschützten Gebäude.

Tel.: ++49 421 339 700 · Frau Carmen Wachs oder Herr Heiko Franke

ICA Bremen

ICA Bremen

Reinhart

Reinhart

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Seminare

Seminare