Baumwollbörse

Pressedownload

1 Jul | Jahresbericht der Bremer Baumwollbörse: Rückblick und Ausblick nach dem Ausnahmejahr 2020

Baumwolle – seit über 6.000 Jahren erfolgreich: 

  • Produktion 24,1 Millionen Tonnen,
  • Beschäftigung: 150 Millionen Menschen,
  • Verarbeitung 24,1 Millionen Tonnen

 Bremen, 01. Juli 2021: Der aktuelle Jahresbericht der Bremer Baumwollbörse ist ab sofort erhältlich. Hauptthema: Baumwolle.

Produktion, Handel und Verarbeitung der nachwachsenden Naturfaser sind seine inhaltlichen Schwerpunkte. Ergänzend dazu wirft der Jahresbericht einen Blick auf die Textilindustrie Deutsch­lands, Österreichs und der Schweiz. Der ebenfalls enthaltene Tätigkeitsbericht macht deutlich, welche Themen die Bremer Baumwollbörse als internationaler Rohstoffverband bearbeitet.

Baumwolle ernährt, sie schützt und sie ist sehr technisch

Die Baumwollindustrie wartet mit beeindruckenden Zahlen auf: Weltweit wurden 2020/21 24,1 Mio. Tonnen der biologisch abbaubaren Faser erzeugt, mehr als 150

Millionen Menschen sind eingebunden. Über zwei Drittel der Produzenten arbeiten in Entwicklungslän­dern. Auch wird in der Baumwollindustrie beständig und mit Erfolg Forschung betrieben, so dass Baumwolle für technisch anspruchsvolle Prozesse ein interessantes Produkt ist. 

Detaillierte Einblicke vom Baumwollanbau bis zur Verarbeitung

In Berichten über die Entwicklung in den wesentlichen Anbau- und Verarbeitungsländern so­wie einordnenden Globalanaly­sen erhält der Leser einen umfassen­den Einblick in die wichtigsten Segmente der Baumwollliefer­kette. Statistiken zur Faser-produk­tion, zu Erträgen, zum Handel, zur Preisentwick­lung sowie zur Weiterverarbeitung des Rohstoffes in nachgelagerten Produktionsstufen erfassen sowohl die letzten Jahre als auch den aktuellen Zeitraum. Für den Blick in die Zukunft und mögliche Entwicklungstendenzen konnte ein erfahrener Vertreter der internationalen Wirtschaftspresse gewonnen werden.

Baumwolltextilwirtschaft in Deutschland und Europa

Weitere Berichte analysieren die Baumwoll- und Textilindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier sind die aktuellen wie strukturellen Entwicklungen innerhalb der Textil- und Bekleidungsindustrie deutlich zu erkennen. Dadurch wird die Gesamtschau mit Blick auf weitere Segmente der Baumwolllieferkette bis zum Endverbraucher in Europa optimal ergänzt.

 

Darüber hinaus enthält der Jahresbericht einen Überblick der vielfältigen Tätigkeiten der Bremer Baumwollbörse im vergangenen Jahr, der ihre Bedeutung im weltweiten Netzwerk der Baumwollwirtschaft unterstreicht.

Das in der Fachwelt geschätzte Nachschlagewerk enthält mehr als 100 Seiten mit Fakten und Hintergründen zum weltweiten Baumwollmarkt – perfekt nachvollziehbar und anschaulich durch Tabellen, Grafiken und Bildmaterial aufbereitet. Besonders im Fokus stehen in dieser Ausgabe die Auswirkungen der globalen Corona-Pandemie auf die gesamte Baumwolllieferkette. 

Für Mitglieder der Baumwollbörse sowie für die Presse ist der Jahresbericht kostenlos. Der Jahresbericht kann in gedruckter Version bei der Baumwollbörse erworben werden. Bestellungen werden per E-Mail unter info@baumwollboerse.de oder im ‚Cotton Shop‘ unter https://baumwollboerse.de/shop/ entgegengenommen.

Gern beantworten wir Ihnen weiterführende Fragen. Zudem stehen wir Pressevertretern jederzeit auch für Interviews zur Verfügung.

Die in der Meldung abgebildeten Fotos und Grafiken können unter Angabe der Quellenangabe zum Zwecke der redaktionellen Berichterstattung verwendet werden:

Baumwollbilder: © mit freundlicher Genehmigung von Cotton Australia

Grafik Baumwollproduktion: ©  Bremer Baumwollbörse

Download der Pressemitteilung Jahresbericht 2020

Kontakt:

Bremer Baumwollbörse

Elke Hortmeyer, Kommunikation und internationale Beziehungen

Wachtstraße 17-24

28195 Bremen

Tel.:+49-421-3397016 | E-Mail: hortmeyer@baumwollboerse.de

www.baumwollboerse.de

 

Kategorie: Allgemein, Pressetexte

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

New York Cotton Futures

New York Cotton Futures

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv