Baumwollbörse

Pressedownload

29 Jan | Bremer Baumwolltagung: Paneldiskussion: Circular Economy –The Future

Bremen, 29. Januar 2021: Nicht mehr nutzen und wegwerfen, sondern nutzen und weiter erhalten. Ein vieldiskutiertes Branchenthema der kommenden Internationalen Baumwolltagung Bremen mit ihrem Motto ‚Passion for Cotton!‘ ist die „Circular Economy“. Im Kern geht es um den Lebenszyklus von Baumwolle im Sinne der Kreislaufwirtschaft. In Anlehnung an einen „Cradle to Cradle“-Prozess beginnt der Zyklus bei seinem natürlichen Ursprung, läuft über Stationen der Verarbeitung und Nutzung, und endet dann in seinem biologischen Ursprung.

Die Bremer Tagung ist dafür bekannt, den Dingen auf den Grund zu gehen. Auch im diesjährigen hybriden Format gilt: Wir stellen Fragen und versuchen, Vor- und Nachteile in jeglicher Hinsicht herauszuarbeiten: Die Session ‚Circular Economy – The Future‘ findet am Donnerstag, dem 18. März 2021 statt.

Paneldiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern

Unter Leitung von Simon Ferrigno, Derby, UK, findet hierzu die zweistündige Paneldiskussion statt. Simon Ferrigno ist Spezialist für nachhaltige und biologische Produktionssysteme und als Buchautor sowie durch redaktionelle Beiträge in verschiedenen Fachpublikationen bekannt.

Zu den Diskussionsteilnehmerinnen zählt unter anderem Pamela Ravasio aus Zürich in der Schweiz. 2009 gründete sie das Beratungsunternehmen Shirahime. Als Spezialistin für Unternehmensführung und Corporate Sustainability mit Schwerpunkt innovative digitalisierte Prozesse berät sie seit mehr als 15 Jahren europäische Firmen bei der Implementierung nachhaltiger und transparenter Lieferketten. Wesentlich sind hierbei ökologisch verantwortliche und sozialverträgliche Arbeitsweisen.

Kjersti Kviseth, Jar, Norwegen, ist Inhaberin der Design-Agentur 2025. Sie hat sich auf Lifecycle-Design spezialisiert und Prinzipien für ein ‚circular design‘ entwickelt: Hier spielen Themen wie Upcycling und Recycling eine große Rolle. 2019 gewann sie für ihre Arbeiten den Ispo 2019 EcoAward.

Rolf Heimann ist Vorstand der hessnatur Stiftung, Berlin, Deutschland und seit fast 30 Jahren in der Textilökologie tätig. Er hat umweltfreundliche und biologisch abbaubare Farbsysteme und Coatings für Textilien entwickelt. Heimann leitete über 12 Jahre den Fachbereich Corporate Responsibility im Unternehmen hessnatur, einem Versand- und Einzelhandelsunternehmen, das seit seiner Gründung 1976 zu den Pionieren im Markt für nachhaltige Textilien aus Baumwolle und Wolle gehört.

Mary Ankeny ist Vizepräsidentin von Cotton Incorporated, Product Development & Implementation Operation, Cary/NC, USA. Cotton Incorporated beschäftigt sich unter anderem mit Forschungsfragen im Bereich der biologischen Abbaubarkeit von Baumwolle und anderen Fasern wie auch mit dem Thema ‚cottons next life‘ außerhalb der klassischen Bekleidungsbeschaffungskette.

Ernst Grimmelt ist geschäftsführender Gesellschafter der Spinnerei und Weberei Velener Textil in Velen, Deutschland. Vor zwei Jahren entwickelte sein Unternehmen unter der Marke ‚Wecycled‘ ein Produkt, bei dem Produktionsreste aus der Spinnerei und Weberei wieder zu Einzelfasern aufbereitet werden. Durch Beimischung von frischer Baumwolle entstehen daraus wiederum Garne und Gewebe in hoher Qualität. Reste werden also nicht mehr ungenutzt entsorgt, sondern zu neuen Produkten verarbeitet.

Ökologischer und wirtschaftlicher Nutzen auf dem Prüfstand

Ziel der Paneldiskussion ist es, ein Bild der derzeitigen Situation der „Circular Economy“ zu zeichnen. Neben dem ökologischen Nutzen wird auch die Frage nach der Wirtschaftlichkeit von Verfahren gestellt. Vor- und Nachteile sollen deutlich werden. Zur Diskussion stehen im Rahmen der Wiederverwertung chemische und mechanische Verfahren zur Gewinnung neuer Produkte und Fragen der biologischen Abbaubarkeit von Fasern und Textilprodukten.

Über die weiteren Inhalte der Baumwolltagung und des Rahmenprogramms in ihrem Umfeld berichten wir fortlaufend in weiteren Pressemeldungen. Auch auf der Internetseite der Tagung sind die aktuellen Tagungsnews und Programmdetails einzusehen. https://cotton-conference-bremen.de/program/.

Wir freuen uns über eine aktive Berichterstattung. Interviewanfragen im Vorfeld werden schnellstens bearbeitet. Schon jetzt laden wir Journalisten zur Tagung ein. Akkreditierungen sind über die Tagungshomepage https://cotton-conference-bremen.de/press/ jederzeit möglich. 

Für weitere Informationen, Kontakt und Interviewwünsche wenden Sie sich an:

Bremer Baumwollbörse

Elke Hortmeyer, Kommunikation und internationale Beziehungen

Tel.: +49-421-3397016  | E-Mail: hortmeyer@baumwollboerse.de

www.cotton-conference-bremen.de  |  www.baumwollboerse.de

Über die Internationale Baumwolltagung

Die Internationale Baumwolltagung Bremen – The Hybrid Edition bietet insgesamt 13 Konferenzsessions mit hochaktuellen Themen aus der internationalen Baumwoll- und Textilwirtschaft. Neu im virtuellen Format ist die Möglichkeit, sich zwischen zwei parallelen Vortragssträngen zu entscheiden: Im ‘Conceptual Track’ geht es um aktuelle Herausforderungen und grundlegende Fragen der Branche, während sich der ‘Technical Track’ vorwiegend technologischen und wissenschaftlichen Entwicklungen widmet. Alle Sessions zeichnen sich durch hohe Interaktionsmöglichkeiten in Form von moderierten Chats, Umfragen und Fragerunden aus.

Zusätzlich bietet der ‚Interaction Track‘ Gelegenheit für Break-Out-Sessions, Posterpräsentationen sowie individuell organisierte virtuelle Tischgespräche. Ein digitaler Matchmakingservice, Business-Speeddating sowie umfangreiche Möglichkeiten für Diskussionsrunden in den Pausen runden die Networking-Angebote ab. Zudem ermöglicht es die virtuelle Plattform, jederzeit Fragen an Referenten zu übermitteln und sich mit interessanten Kontakten zu Video- oder Audiocalls zu verabreden. Mehr Informationen über die vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten finden sich auf der Tagungswebsite unter https://cotton-conference-bremen.de/virtualexperience/

Organisatoren der Internationalen Baumwolltagung sind das Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE) und die Bremer Baumwollbörse.

Download Pressemitteilung Paneldiskussion: Circular Economy –The Future

Kategorie: Allgemein, Cotton Conference, Pressetexte

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

New York Cotton Futures

New York Cotton Futures

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv