Baumwollbörse

News

4 Dez | Mikroplastik in den Weltmeeren: Synthetische Textilen Hauptverursacher

Synthetische Textilien sind die Haupt­ursache von primärem Mikroplastik in den Weltmeeren. Das konnte eine Studie der International Union for Conservation of Nature belegen. Ins Meer gelangt das Mikro­plastik durch Fasern, die sich beim Waschen der auf Erdölbasis hergestellten Textilien lösen. Auch beim Waschen von Baumwollbekleidung und -textilien lösen sich Fasern. Diese sind jedoch zu 100 Prozent biologisch abbaubar und belasten so Gewässer nicht durch Mikroplastik.

Quelle: International Union for Conservation of Nature

Kategorie: Allgemein

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv