Baumwollbörse

News

23 Okt | DNFI Award 2020: Biokunststoffe aus Baumwolle können Plastik ersetzen

DNFI LogoDr. Noureddine Abidi ist mit dem ‚Innovation in Natural Fibres Award 2020‘ der Discover Natural Fibres Initiative ausgezeichnet worden. Dr. Abidi ist Professor und Direktor des Forschungsinstituts für Fasern und Biopolymere (FBRI) an der Texas Tech University, USA.

Dort entwickelte er ein Verfahren, bei dem Baumwolle in Gelform so verarbeitet wird, dass sie als Alternative zu Plastik genutzt werden kann. Die daraus entwickelten Biokunststoffe auf Zellulosebasis sind in Deponien und Kompostieranlagen von Natur aus biologisch abbaubar. Tests zeigen, dass zum Beispiel eine Folie aus Baumwollzellulose nach etwa drei Wochen im Boden beginnt sich zu zersetzen. Bei Aufbewahrung der Folien unter normalen Haushaltsbedingungen bleiben sie stabil.

Biobasierte Kunststoffe sind für vielfältige kommerzielle Anwendungen einsetzbar, darunter Einkaufstaschen, Bodenbedeckungen in der Landwirtschaft, Verpackungen aus Biokunststoff und andere Einwegartikel. Als denkbare kostengünstige Alternative zu erdölbasierten Kunststoffen bietet diese Innovation eine Möglichkeit, die Plastikmenge in der Umwelt zu reduzieren.

Der ‚Innovation in Natural Fibres Award‘ wird seit 2017 von der DNFI vergeben und zeichnet besondere wissenschaftliche Leistungen rund um die Naturfasern aus. Die Bremer Baumwollbörse engagiert sich seit Gründung 2010 für die DNFI. Anfang diesen Jahres hatte sich Elke Hortmeyer als Direktorin für Kommunikation und Internationale Beziehungen bei der Baumwollbörse bereit erklärt, für ein Jahr ehrenamtlich den DNFI-Vorsitz zu übernehmen.

Quelle: www.dnfi.org

Kategorie: Allgemein

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv