Baumwollbörse

News

11 Mrz | Discover Natural Fibres Initiative: Naturfasern erreichen 33 Millionen Tonnen

DNFI Logo

Parallel zur Messe ‚Heimtextil‘ zu Beginn dieses Jahres traf sich der Lenkungskreis der Discover Natural Fibres Initiative (DNFI) zu seiner 13. Internationalen Versammlung in den Räumlichkeiten des Industrieverband Veredlung, Garne, Gewebe und Technische Textilien (IVGT) in Frankfurt. 15 Mitglieder sowie Gäste aus zahlreichen Ländern nahmen an der Versammlung teil.

Terry Townsend, Cotton Analytics und bisheriger DNFI-Vorsitzender, berichtete, dass die weltweite Naturfasererzeugung 2019 ein Volumen von rund 33 Millionen Tonnen erreichen könnte. Dies entspräche einer Steigerung von rund einer Million Tonnen gegenüber dem vorläufigen Ergebnis 2018.

Versammlungsteilnehmer gaben Überblicke über Entwicklungen zu den Produkten Baumwolle, Wolle, Kokos, Jute, Flachs, Hanf, Sisal und anderen pflanzlichen und tierischen Fasern. Mit einem Anteil von 79 Prozent hält Baumwolle den größten Anteil, gefolgt von Jute mit rund zehn Prozent und Wolle mit etwas über drei Prozent.

Dr. Das, der auch im Namen von Dr. Ghosh sprach, beide Gewinner des DNFI Awards 2020, bedankte sich bei den Mitgliedern des DNFI für die Anerkennung ihrer Forschungsergebnisse und der daraus resultierten Naturfaserprodukte.

Verleihung DNFI-Award: (v.l.n.r.) Terry Townsend, Asish Mohta, Ph. Dr. Debasish Das, Moloy Chandan Chakrabortty, Dr. Christian Schindler, Ernst Grimmelt

Es wurde entschieden, den DNFI Innovation in Natural Fibres Award in diesem Jahr erneut mit einer Einreichungsfrist bis Mitte September auszuschreiben. Der Aufruf dazu erfolgte bereits am 12. Februar.

Die DNFI dankte Dr. Christian Schindler, Generaldirektor der International Textile Manufacturers Federation (ITMF), für die Finanzierung der Trophäen für die Award-Gewinner und die Teilnahme an der Übergabe­zeremonie während der ‚Heimtextil‘.

Es bestand unter den Teilnehmern Einigkeit darüber, dass die Aufgabe des DNFI darin besteht, die Aufmerksamkeit auf die positiven Attribute der Naturfasern zu lenken und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Darüber hinaus stellt die DNFI eine Plattform zur Sammlung von Statistiken und zum Austausch von Informationen zu Naturfasern zur Verfügung.

Wie bereits berichtet, erklärte sich Elke Hortmeyer, Direktorin für internationale Beziehungen und Kommunikation bei der Bremer Baumwollbörse, bereit, für 2020 und 2021 den Vorsitz der DNFI zu übernehmen. Sie nimmt an Aktivitäten der DNFI seit Gründung der Initiative 2010 teil. Dalena White, Generalsekretärin der Internationalen Woll- und Textilorganisation (IWTO), wurde 2019 für zwei Jahre als Vizevorsitzende gewählt und bestätigte das zweite Jahr ihrer Amtszeit.

Das 14. Treffen des DNFI-Lenkungskreises wird am Mittwoch, den 13. Januar 2021 in Frankfurt während der ‚Heimtextil‘ stattfinden.

www.dnfi.org

Kategorie: Allgemein

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv