Baumwollbörse

News

19 Jun | Cotton Gin – Entkörnungsmaschine

Die Cotton Gin, zu Deutsch Entkörnungsmaschine, ist eine Maschine, die den Samen aus der Faser entfernt. „Gin“ stammt aus dem „Engine“ für Maschine. Vor 225 Jahren von Eli Whitney erfunden, revolutionierte sie die Baumwollindustrie. Die Gin war in der Lage, an einem Tag mehr Faser vom Samen zu trennen, als es zuvor per Hand in mehreren Monaten gelang. Heute bringen die Bauern ihre geerntete Baumwolle zur Entkörnung, wo sie zunächst grob gereinigt wird. Dann wird die Faser separiert und zu Ballen gepresst. Im Wesentlichen gibt es zwei Arten von Entkörnungsmaschinen: die Roller-Gin (auf dem Bild) und die Saw-Gin.

Die Farmer liefern die geerntete Baumwolle an der Entkörnungsfabrik ab.

Die Roller-Gin trennt den Samen von der Baumwollfaser.

Die Faser wird nun zu einem Ballen gepresst und geht auf den Weg in die weitere Verarbeitung.

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Ernst Grimmelt, Velener Textil

Kategorie: Allgemein, Baumwolle

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv