Baumwollbörse

News

30 Apr | Baumwollernte per Hand

Rund zwei Drittel der jährlichen Baumwollproduktion in Höhe von derzeit etwa 27 Millionen Tonnen weltweit, wird auch heute noch per Hand gepflückt. Unter den wesentlichen Produktionsländern ist die Baumwollernte per Hand in China, Indien und Pakistan, aber auch auf dem afrikanischen Kontinent vorherrschend.

Eine Person kann rund 25-30 Kilogramm Saatbaumwolle ernten, das ergibt nach der Entkörnung – also der Entfernung der Samenkörner – etwa 13 bis 15 Kilo Faser.

Allein in Indien leben rund 50 Millionen Menschen von der Baumwolle, darunter bis zu 7,7 Millionen Kleinbauern. Geschätzt ernährt die Baumwolle und ihre Verarbeitung weltweit rund 200 Millionen Menschen.

Bild: Baumwollernte in Tansania, mit freundlicher Genehmigung von Ernst Grimmelt, Velener Textil

 

Kategorie: Allgemein, Baumwolle

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv