Baumwollbörse

News

24 Jan | Fusion von Bayer und Monsanto

Die Fusion von Bayer und Monsanto hat in diesem Jahr viel öffentliche Aufmerksamkeit erhalten. Was sind die nächsten Schritte des konsolidierten Unternehmens und welchen Einfluss hat dies auf die Baumwollindustrie?

Jessica Christiansen, Global Manager Baumwolle, Bayer Crop Science, St. Louis, MO, USA

„Die Integration von Monsanto in den Bayer-Konzern schafft ein enormes Innovationspotential und bietet maßgeschneiderte Lösungen für die gesamte Landwirtschaft, die natürlich auch die Baumwollproduzenten umfasst. Gemeinsam sind wir gut aufgestellt, um die globale Baumwollindustrie zu unterstützen: Monsanto bringt Expertise in den Bereichen Saatzucht, Biotechnologie sowie digitale Entwicklung mit und ergänzt damit das bestehende Portfolio von Bayer hinsichtlich Pflanzenschutz und Saatgutbehandlung. Wir haben das klare Ziel, sowohl die Erträge, die Faserqualität wie auch die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheitserreger zu steigern. Zudem entwickeln wir Produktvarianten, die unter verschiedensten Umweltbedingungen funktionieren.  Bayer wird  weiterhin partnerschaftlich mit wesentlichen Initiativen entlang der Baumwolllieferkette zusammenarbeiten und zuhören, was der Markt benötigt. Wir freuen uns, die Baumwollbranche auch in Zukunft zu fördern und zu unterstützen.“

Die Interviews in der Rubrik „Nachgefragt“ entsprechen der Meinung des jeweiligen Interviewpartners und geben nicht die Position der Bremer Baumwollbörse als neutrale, unabhängige Institution wieder.

Kategorie: Allgemein

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv