Baumwollbörse

News

9 Jan | Bremer Baumwollbörse begrüßt Better Cotton Initiative als neues Mitglied

Die Better Cotton Initiative (BCI) mit Sitz in Genf ist seit Ende des vergangenen Jahres neustes Mitglied der Bremer Baumwollbörse. BCI setzt sich weltweit dafür ein, dass Prozesse in der Baumwollproduktion kontinuierlich nachweisbare Verbesserungen erfahren. Zu den Gründungsmitgliedern zählten 2009 Unternehmen wie adidas, H&M, ICCO, IFAP, IFC, IKEA oder WWF. Heute sind Konzerne wie Marks and Spencer, VF Corporation, Levi Strauss, Inditex, Migros oder Nike und andere hinzugekommen zoloft weight loss. BCI arbeitet mit diversen Organisationen aus der gesamten Baumwoll-Lieferkette zusammen und ist offen für einen Dialog mit den unterschiedlichsten Interessensgruppen.

Auch die Bremer Baumwollbörse beschäftigt sich im Rahmen der Zusammenarbeit mit den maßgeblichen Baumwollverbänden auf der Welt mit dem Thema ‚Nachhaltiger Baumwollanbau‘. Seit vielen Jahren ist sie aktives Mitglied der Experten-Gruppe ‚Social, Environmental and Economic Performance of Cotton‘ (SEEP) beim International Cotton Advisory Commity (ICAC).

Die Textil- und Bekleidungsindustrie verlangt nach Baumwolle in hoher Verarbeitungsqualität. Bei  der Bremer Baumwollbörse lagern Referenzproben aller weltweit angebotenen Baumwollqualitäten. Durch die enge Zusammenarbeit mit ICA Bremen können zu Kontrollen der Geschäfte im Baumwollhandel regelmäßig Qualitätsprüfungen vorgenommen werden.

Der Informationsbedarf zum Thema Baumwolle wächst. Vor diesem Hintergrund klärt die Baumwollbörse ihre Mitglieder und vor allem die Öffentlichkeit mit objektiven und faktischen Informationen regelmäßig über Tendenzen im weltweiten Baumwollhandel  bezogen auf Preis und Verfügbarkeit und die Situation auf den Beschaffungsmärkten sowie die neusten Entwicklungen bei Baumwolle und ihren Mehrwert für die Weltgemeinschaft auf.

„Die Better Cotton Initiative ist wie die Bremer Baumwollbörse weltweit vernetzt. Beide Organisationen verfügen über eine tiefgreifende Expertise den Markt, die Prozesse und Methoden des Baumwollanbaus betreffend. Insofern freuen wir uns über einen intensiven Experten-Dialog mit dem Team des BCI“, so Ernst Grimmelt, Präsident der Bremer Baumwollbörse.

CEO Patrick Laine fügt hinzu: „Die weltweite Reputation der Bremer Baumwollbörse für die Expertise von Qualität ist in über 130 Jahren gewachsen. Die BCI begrüßt diese engere Zusammenarbeit, da wir eine kontinuierliche Verbesserung von Nachhaltigkeit und Qualität der von unseren Farmern erzeugten Baumwolle anstreben. Wir freuen uns, nun Mitglied dieser hochgeachteten Organisation zu sein.“

Kategorie: Allgemein

ICA Bremen

ICA Bremen

Reinhart

Reinhart

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Seminare

Seminare