Baumwollbörse

News

13 Mrz | 32. Internationale Baumwolltagung in Bremen. Im Programm: MFG Sourcing und Magdalena Schaffrin

Cotton for People!

Unter diesem Motto wird die 32. Internationale Baumwolltagung von der Bremer Baumwollbörse und dem Faserinstitut Bremen e.V. im Bremer Rathaus veranstaltet. „Ich bin ein Produkt, das jeder will“ sagte schon Cindy Crawford. Wir sagen das auch von der Baumwolle. Baumwolle ist eine der wichtigsten Fasern der Bekleidungsindustrie. Doch sieht der Endverbraucher es genauso? Mit einem umfangreichen Tagungsprogramm versuchen wir, uns von Mittwoch bis Freitag der Baumwolle im textilen Endprodukt anzunähern – mit dem Blick über die gesamte textile Kette.

Dazu gehört der große, umfangreiche Blick des Riesen: Mast Global Fashions/MGF Sourcing ist eine der drei weltgrößten Beschaffungsunternehmen im Bereich Bekleidung neben VF Corporation und Sunrise Brands. Victoria´s Secret, La Senza, Abercrombie & Fitch sind nur einige Namen aus der MFG Manufaktur. Mark Neuman von MFG Sourcing stellt die Sicht seines Unternehmens auf Baumwolle vor. Welche Faktoren beeinflussen große Modeunternehmen bei der Entscheidung für oder gegen Baumwolle? Die Marken sind nahe am Endkonsumenten, daher bestimmt das Verbraucherverhalten die Entscheidungen sagt Neuman.

Aber auch die Entscheidung des Einzelnen: Sehr nahe ist der Blick des Modedesigners und näher an der Entscheidung für oder gegen ein Gewebe geht es nicht. 2007 gründete Magdalena Schaffrin das Label *magdalena schaffrin, für das sie bis 2010 zeitlose Männer- und Frauenkollektionen aus ökologischen Materialien entwarf. Heute ist sie als freie Dozentin an der Mediadesign Hochschule Berlin tätig und organisiert den Greenshowroom sowie die Ethical Fashion Show Berlin. Magdalena Schaffrin wird uns einen Blick aus der Praxis ermöglichen: Wie sieht der Designer die Baumwollfaser?

Kategorie: Cotton Conference

ICA Bremen

ICA Bremen

Reinhart

Reinhart

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Seminare

Seminare