Baumwollbörse

Pressedownload

24 Jan | 32. Internationale Baumwolltagung in Bremen

  • Für einige Tage Bremen wieder Zentrum der Baumwolle
  • Im Fokus: Der Endverbraucher

Vom 19. bis zum  21. März wird in Bremen wieder die Musik der Baumwollwelt spielen. Die Bremer Baumwollbörse veranstaltet zusammen mit dem Faserinstitut (FIBRE e.V.) die mittlerweile 32. Internationale Baumwolltagung im Bremer Rathaus.

Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens in Baumwolle. Wir umgeben uns seit Jahrtausenden mit dieser wunderbaren Naturfaser, schlafen und leben in ihr. Baumwolle ist eine der wichtigsten Fasern der Bekleidungsindustrie. „Ich bin ein Produkt, das jeder will“ sagte schon Cindy Crawford. Wir sagen das auch von der Baumwolle. Doch sieht der Endverbraucher es genauso?  Wir stellen viele Fragen. An uns und den Endverbraucher look at this website. Was erwartet der Kunde am Point of Sale und wie können wir diese Forderungen erfüllen?

Nachdem das stets aktuelle Thema „China –wie geht es nun weiter“ von Ray Butler, Cotton Outlook, Großbritannien, beleuchtet wurde, steigt Mark Messura, Cotton Incorporated, USA, direkt in das Konferenzthema ein: Was bewirken Trends in den Konsumentenwünschen auf dem Bekleidungsmarkt, welche Trends entwickeln sich gerade? Die amerikanische Firma Cotton Incorporated ist weltweit in Sachen Baumwolle und Endverbraucher unterwegs und hat den Finger am Puls der Zeit.

Used Effekte, gezielt zerstörtes Gewebe, zunehmendes Interesse an Vintage: Die Ansprüche am POS sind vielfältig und reichen vom individuellen Kleidungsstück bis hin zur Konformität. Mittlerweile lassen sich extreme und zahlreiche Effekte erzielen, dies kann aber auch zu entsprechenden Problemen führen: Bernhold Emme Zumpe, WKS Textilveredlungs- GmbH, Deutschland konzentriert sich auf das Thema Ausrüstung in der Mode.

Die Qualität beginnt jedoch schon auf dem Feld: Ciro Rosolem, Sao Paulo State University aus  Brasilien erklärt, welchen Einflüssen die Baumwolle während ihrer Wachstumsphase ausgesetzt ist. Bei einer gesetzten Saatenqualität kann dies im Verlauf die Faserqualität beeinflussen.

In Bremen werden im März viele Antworten gegeben: Vom Baumwollanbau über die Verarbeitung und Ausrüstung bis hin zum täglichen Tragekomfort werden Analysen, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse und Lösungen präsentiert und diskutiert. Auch der für die Verbraucher zunehmend wichtige Aspekt der Nachhaltigkeit in Produktion, textiler Verarbeitung und Bekleidungsgebrauch wird beleuchtet.

 

Pressetext als PDF

Kategorie: Pressetexte

ICA Bremen

ICA Bremen

Stadtlander

Stadtlander

Rundgang

Rundgang

Cotton Report

Bremen Cotton Report

Tagungsarchiv

Tagungsarchiv